Alladorf, Markt ThurnauDorfscheuneAlladorfAlladorf Winter 2021-sw
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Planunsphase 2012 bis 2014

2014 Abschluss-Präsentation zur Dorferneuerung Alladorf

Nach erfolgreichem Abschluss der Startphase zur Dorferneuerung Alladorf fand amDonnerstag, 10. April 2014 in der Gastwirtschaft Hofmann die Abschlusspräsentation statt.

 

Während der 1 1/2jährigen Planungsphase fanden 25 Arbeitskreis-Sitzungen, drei Dorfrundgänge, zwei Exkursionen, mehrere Abstimmgespräche und Informationsveranstaltungen für die Bürger statt.

 

Folgende Arbeitskreis-Mitglieder präsentierten dem Amt für ländliche Entwicklung (ALE) die erarbeiteten und abgestimmten Ergebnisse:

 

Themengebiete: Präsentiert von
Rückblick, Stärken-Schwächen und Herausforderungen Erwin Schneider
Ziele, Leitbild & Slogan Alfred Kauper
Denkmalschützerische Bewertung, Historische Dorfstruktur Yvonne Slanz
die hochpriorisierten Maßnahmen Detlef Zenk
Ortsbild & Verkehr Marion Stahlmann
Dorfgemeinschaft & soziale Infrastruktur Daniel Angermann
Grün- & Freiflächen Daniel Angermann
Gewerbe & Landwirtschaft Harald Maisel
Energie & technische Infrastruktur Harald Maisel
Tourismus, Bauen und sonst. Maßnahmen Thomas Schneider
Kostenschätzung & Fazit der Planer Markus Schäfer

 

Als Gäste konnten begrüßt werden:

  • vom Amt für ländliche Entwicklung Herr Anton Hepple und Herr Lothar Winkler,
  • der stv. Landrat des Landkreises Kulmbach, Herr Jörg Kunstmann,
  • der Marktgemeinderat Thurnau mit Bürgermeister Dietmar Hofmann,
  • der künftige Bürgermeister Martin Bernreuther mit einigen neuen Gemeinderäten,
  • vom Planungsbüro transform, Frau Slanz und Herr Schäfer,
  • sowie zahlreiche Alladorfer Bürger und Pressevertreter.

 

 

Herr Anton Hepple vom Amt für ländliche Entwicklung aus Bamberg gab den Startschuss für eine umfangreiche Dorferneuerung in Alladorf. Nach seinen Worten ist das Projekt sinnvoll und notwendig und verbessere langfristig die Lebensqualität.

 

Jetzt kann's losgehen mit der Dorferneuerung in Alladorf.

 

Alladorf - ländlich, fränkisch, aktiv !


2014 Abschlusspräsentation

2014 Abschlusspräsentation 2

2014 Abschlusspräsentation 3

 

2014 Abschlusspräsentation 4

2014 Abschlusspräsentation 5

2014 Abschlusspräsentation 6

 

2014 Abschlusspräsentation 7

2014 Abschlusspräsentation 8

2014 Abschlusspräsentation 9

 

2014 Abschlusspräsentation 10

2014 Abschlusspräsentation 11

2014 Abschlusspräsentation 12

 

2014 Abschlusspräsentation 13

2014 Abschlusspräsentation 14

2014 Abschlusspräsentation 15

 

Das ist der Dorferneuerungsplan in der grafischen Übersicht und unser Slogan !

 

Dorferneuerungsplan

Slogan

 

2013 Arbeitskreise

Der Beginn der Arbeit mit den Arbeitskreisen fand am 17. Januar 2013 statt. Zwei Arbeitskreise werden sich mit den Themenfelder Ortsbild, Verkehr, Grün- und Freiflächen, Bevölkerung und Geschichte, Dorfgemeinschaft, Gewerbe und Landwirtschaft, Tourismus, Energie und Infrastruktur beschäftigen.

 

Die inhaltliche Arbeit der Startphase gliedert sich in die Arbeitsschritte Bestandsaufnahme, Analyse, Ziele und Maßnahmen. Los gehts mit der Bestandsaufnahme.

 

Die Arbeitskreis-Mitglieder sind

AK 1:Ortsbild

Themen: Ortsbild, Verkehr, Grün- und Freiflächen

AK 2: Dorfgemeinschaft

Themen: Dorfgemeinschaft, Bevölkerung, Geschichte, Tourismus, Gewerbe / Landwirtschaft, Energie, technische Infrastruktur (DSL).

 

Betreuung transform:
Markus Schäfer

Markus Schäfer

Sprecher:
Detlef Zenk

Protokoll:
Marion Stahlmann

Betreuung transform:
Yvonne Slanz

Yvonne Slanz

Sprecher:
Erwin Schneider

Protokoll:
Alfred Kauper

.

Angermann Daniel Alladorf 27
Fischer Ulf Alladorf 66a
Gräf Christian Alladorf 38
Hächl Franz Alladorf 51
Lauterbach Hans Alladorf 53a
Münch Dietmar Alladorf 69
Pannier Alfred Alladorf 53
Schneider Thomas Alladorf 30
Stahlmann Marion Alladorf 30
Ströbel Hans-Peter Alladorf 41
Zenk Detlef Alladorf 50
Angermann Horst  Alladorf 73
Glas  Ralf Alladorf 17
Gräf Roland Alladorf 38
Heinz Thomas Alladorf 47
Hopfenmüller Heike Alladorf 16
Kauper Alfred Alladorf 1
Kauper Martin Alladorf 1a
Maisel Harald Alladorf 32
Müller Horst Alladorf 56
Schneider Erwin Alladorf 30
Ströbel Hans Alladorf 41
Teller Andreas Alladorf 25
Teller Frank Alladorf 25

 

Arbeitskreis 1 Bild 1

Arbeitskreis 1 Bild 2

Arbeitskreis 2 Bild 1

Arbeitskreis 2 Bild 2

2013 Abschluss der Startphase und Präsentation der Ergebnisse

Nach zahlreichen Arbeitskreissitzungen und erarbeiteten Maßnahmen präsentieren die Arbeitskreismitglieder und unsere Planer vom Planungsbüro transform am Montag, den 25. November 2013 allen Bürgern die Ergebnisse.

 

Jetzt ist der Abschluss der Startphase erreicht und die Ergebnisse werden den Alladorfer Bürgern vorgestellt. Anschliessend wird der Abschlussbericht fertiggestellt und mit den Trägern öffentlicher Belange abgestimmt. Am Ende kommt der Dorferneuerungsplan für Alladorf heraus und die Abschlussveranstaltung ist im Januar 2014 geplant.

 

Parallel läuft derzeit eine Machbarkeitsstudie zur Errichtung eines zentralen Biomasseheizkraftwerkes. Wenn die Ergebnisse vorliegen, werden alle interessierten Haushalte informiert.

 

Dann kann's losgehen mit der Dorferneuerung in Alladorf.

 

Alladorf - ländlich, fränkisch, aktiv !


Präsentation Ergebnisse 1

Präsentation Ergebnisse 2

Präsentation Ergebnisse 3

 

Präsentation Ergebnisse 4

Präsentation Ergebnisse 5

Präsentation Ergebnisse 6


Zwischenstand zur Dorferneuerung Alladorf

Auf Einladung der Marktgemeinde Thurnau konnten sich am 11. Juli 2013 die Alladorfer Bürger einen Überblick und Zwischenstand der bisherigen Ergebnisse der Arbeitskreise verschaffen.

 

Zu Beginn stellte Frau Baier vom Planungsbüro transform den von ihr erarbeiteten "Denkmalpflegerischen Erhebungsbogen" für Alladorf vor. In ihrem sehr informativen Vortrag ging sie auf die Geschichte und das historische Ortsbild, aber auch auf bestehende Baudenkmäler und vorhandene ortsbildprägende Bausubstanz ein.

Anschließend stellten die beiden Arbeitskreise ihre bislang erarbeiteten Maßnahmen den Bürgern vor. Für alle folgenden Themengebiete wurden Stärken, Schwächen, Ziele und mögliche Maßnahmen erläutert.

 

Themengebiet: Anzahl der genannten Maßnahmen
Ortsbild 12
Verkehr 12
Grün- und Freiflächen 10
Dorfgemeinschaft & soziale Infrastruktur 13
Tourismus, Gewerbe & Landwirtschaft 8
Energie & technische Infrastruktur 5

 

Alle Maßnahmen wurden in einem Workshop bewertet und von den Arbeitskreis-Mitgliedern priorisiert.

 

Das Ergebnis wurde den Bürgern vorgestellt.

 

Parallel dazu wird ein Leitbild für Alladorf erarbeitet und es wurde in einer Ideensammlung bereits ein "Slogan" formuliert.

 

Herr Schäfer vom Planungsbüro transform zollte anschließend in seinem Zwischenfazit den Arbeitskreisen ein dickes Lob für die bisherige Arbeit, die gute Motivation und die vielen Ideen, für das selbständige, konstruktive Arbeiten und auch für die Einhaltung des vorgegebenen Zeitplanes.

 

Er verwies allerdings auch darauf, dass wir erst bei der Halbzeit stehen und noch viel Arbeit vor uns liegt.

 

In der anschließenden Diskussion konnten sich die Besucher mit den Ergebnissen der vorgestellten Maßnahmen auseinandersetzen und weitere Anregungen geben. Auf einer Karte wurde anonym die Zufriedenheit den bisherigen Ergebnissen abgefragt.

Alladorf

 

Als nächster Schritt steht nun die Konkretisierung der einzelnen hochpriorisierten Maßnahmen an.


Präsentation Ergebnisse 7

Präsentation Ergebnisse 8

 

Präsentation Ergebnisse 9

Präsentation Ergebnisse 10

 

Entwicklung Leitbild, Analyse, Ziele und Maßnahmen zur Dorferneuerung Alladorf

Der nächste Bearbeitungsschritt ist nun die Analysephase. Hier wurden bis Mitte Mai 2013 die Stärken und Schwächen analysiert und erste Maßnahmen und Ziele formuliert. Parallel fand eine Umfrage zum Energiebedarf der Ortschaft und einer möglichen Nahwärmeversorgung statt. Die Fa. NewEn begleitet die Erhebnung und stellte am 18. April 2013 erste Ergebnisse dar. Als weiterer Schritt folgt eine Machbarkeitsstudie zum Thema Energie.


Erste Informationen wurden an die Grundstücksbesitzer zum Thema Flurbereinigung und Wegeinstandsetzung gegeben.
Aktuell erfolgt die Konkretisierung der Ziele und möglichen Maßnahmen sowie die Bearbeitung eines Leitbildes für Alladorf.

Die Analysephase mit der Entwicklung eines Leitbildes sowie der Konkretisierung der Maßnahmen soll bis Mitte Juli 2013 abgeschlossen sein.


Präsentation Ergebnisse 11

Präsentation Ergebnisse 12

Präsentation Ergebnisse 13

Bestandsaufnahme zur Dorferneuerung Alladorf

Am 17. Januar 2013 ging's los. Zwei Arbeitskreise mit insgesamt 23 Alladorfer Bürgern machten sich an die Arbeit. Es wurden in fünf Workshops die Themengebiete Dorfgemeinschaft, Bevölkerung, Geschichte, Tourismus, Gewerbe/Landwirtschaft, Energie, Technische Infrastruktur (DSL), Verkehr, Ortsbild, und Grün- und Freiflächen bearbeitet. Hierzu wurden Daten ermittelt und Objekte begutachtet. In Bestandserhebungsbögen und Protokollen wurden die Ergebnisse dokumentiert.

 

Am 14. März 2013 wurden die Ergebnisse der Bestandserhebung präsentiert, besprochen und an das Plaungsbüro übergeben. Mit den gesammelten Daten kann ein umfassendes Bild von der Ortschaft gewonnen werden.

 

Der nächste Bearbeitungsschritt ist nun die Analysephase. Hier werden bis ca. Mitte Mai 2013 die Stärken und Schwächen analysiert und erste Maßnahmen und Ziele formuliert.

2013 Bayerisches Fernsehen

Das Bayerische Fernsehen war im Rahmen ihrer Sendung "Jetzt red i" am Sonntag, 17. November 2013 mit Dreharbeiten zu Gast in Alladorf. Im Zuge der Umsetzung der Dorferneuerungsmaßnahmen entstanden Aufnahmen und wurden Bürger befragt.

 

Im Beisein von Bürgermeister Hofmann, Vertretern des Amtes für Landliche Entwicklung und des Planungsbüros versammelten sich viele Alladorfer zu den Dreharbeiten.

 

Die Sendung wurde am 11. Dezember 2013 um 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt. Der Bericht ist über die Mediathek des BR abrufbar.

 

Fernsehbesuch 1

Fernsehbesuch 2

Fernsehbesuch 3

 

Fernsehbesuch 4

Fernsehbesuch 5

Fernsehbesuch 6

 

Fernsehbesuch 7

Fernsehbesuch 8

Fernsehbesuch 9

 

2012 Dorfrundgang

Am 08. Dezember 2012 fand ein gemeinsamer Dorfrundgang mit ca. 50 interessierten Bürgerinnen und Bürgern zusammen mit dem Architekturbüro Schäfer und einem Vertreter des Amtes für Ländliche Entwicklung statt. Zusammen mit dem Bürgermeister sollte eine erste Bestandsaufnahme über den Entwicklungsstand des Dorfes erfolgen. Anschliessend konnten sich Interessierte für die Mitarbeit im "Arbeitskreis Dorferneuerung Alladorf" melden.

Die Arbeit in den Arbeitskreisen ist ab Januar 2013 geplant.

 

Auftaktveranstaltung 1

Auftaktveranstaltung 2

Auftaktveranstaltung 3

Auftaktveranstaltung 4

2012 Dorferneuerung Alladorf Bürgerversammlung

Am 06. November 2012 fand von der Marktgemeinde Thurnau und dem Amt für Ländliche Entwicklung eine Auftaktveranstaltung für alle Bürger statt.


Bürgermeister Hofmann erläuterte den Stand des Verfahrens und gab bekannt, dass der Marktgemeinderat der Maßnahme bereits zugestimmt habe.

 

Herr Winkler vom Amt für Landliche Entwicklung stellte den Ablauf einer Dorferneuerung vor und skizzierte die Erstellung eines Dorferneuerungsplanes. Dieser muss unter Beteiligung der Bürger erfolgen, die ihre Ideen einbringen sollen. Er wünsche sich viele gute Ideen und das notwendige Engagement aller Alladorfer Bürger und BürgerInnen.

 

Das Planungsbüro Transform aus Bamberg unterstützt uns bei der Planung und Erstellung des Dorferneuerungsplanes. Herr Schäfer erläuterte, wie er sich das Vorgehen vorstelle und wie die Arbeit in den Arbeitskreisen funktionieren sollte.

 

Im Dezember 2012 beginnt die Bestandsaufnahme und die Vorbereitungsplanung. Bis Juli 2013 sollte die Maßnahmenplanung abgeschlossen sein und Ergebnisse vorliegen. Für September/Oktober 2013 ist der Abschluss der Plaunugs- und Vorbereitungsphase geplant.